Tinnituszentrum Regensburg

Geschichte

An der Universitätsklinik Regensburg besteht seit 2001 eine intensive Zusammenarbeit der Kliniken für Hals-Nasen-Ohren Heilkunde und der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie mit dem Ziel, die Behandlung von Tinnituspatienten zu verbessern und auf der Basis neurowissenschaftlicher Erkenntnisse neue Methoden zur Therapie des chronischen Tinnitus zu entwickeln.

Im Zusammenhang mit der Gründung der Tinnitus Research Initiative (TRI) kam es zu einer zunehmenden internationalen Vernetzung der wissenschaftlichen Aktivitäten. So wurde auch das erste TRI Meeting im Jahre 2006 in Regensburg veranstaltet

Participants Of First TRI Meeting


Im Jahr 2007 wurde das universitäre multidisziplinäre Tinnituszentrum gegründet, an dem folgende Institutionen beteiligt sind:

Klinik für Hals-Nasen-Ohren Heilkunde
Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Klinik für Neurochirurgie
Klinik für Neurologie
Abteilung für Nuklearmedizin
Klinik für Zahnärztliche Prothetik
Abteilung für Physiotherapie
Lehrstuhl für experimentelle Psychologie
Elitestudiengang für klinische Neurowissenschaften